Fandom

Moviepedia

Baymax - Riesiges Robowabohu/Benutzer-Kritik

< Baymax - Riesiges Robowabohu

2.219Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Gib hier eine Überschrift ein


Clap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema hell.pngClap-cinema hell.pngClap-cinema hell.png

Baymax - Riesiges Robowabohu! Tja von Robowabohu und Tohuwabu kann man wohl reden, wenn man bedenkt was alles in diesen Film gepackt wurde. Von Action, Humor bis Familie war (fast) alles vorhanden.

Der Hauptcharakter Hiro Hamada gehört mit seinen 13 Jahren schon zu einer der hochintelligentesten Kinder. Angetrieben wird er von seinem Bruder, der in der Riesenmetropole San Fransokyo auf ein technisches Universum geht und ihn dazu bewegt, seinen Abschluss zu absolvieren und mit ihm zu arbeiten. Und Hiro schafft es sogar mit einer bahnbrechenden Erfindung den Direktor der Universität zu beeindrucken. Doch bei einem Brand verliert er seinen Bruder und für ihn ist somit der Traum vorbei. Was zurückgeblieben ist, sind die Erinnerungen und ein Erste-Hilfe-Roboter, der sich als Baymax vorstellt.

Und es kommt noch schlimmer, denn anscheinend hat jemand Hiros Idee bei dem Wettbewerb geklaut und wendet sie nun als Waffe an...


Was diesen Film natürlich ausmacht ist nicht nur die Handlung und die Charaktere, sondern auch die Liebe zum Detail, die in diesem Film gesteckt wurde und die kräftigen Farben. Von den kunterbunten Farbkugeln, die Honey während ihres Kampfes schmeißt, bis zu dem unaufgeräumten Zimmer von Hiro, sodass es sich lohnt, auch einmal vom Handlungsgeschehen ein wenig in den Hintergrund zu schauen. Disney hat den Dreh nun raus, immer wieder kleine Trivia-Punkte zu verstecken und so erkennt man beim genauen Hinschauen mehrere Cameros aus dem Film Die Eiskönigin - Völlig unverfroren und aus Ralph reichts.
BaymaxLowBattery.gif

Der wirklich gute Humor in dem Film kommt durch die Charakterzusammenstellungen zusammen. Baymax, der bei wenig Batterie sich wie ein Betrunkener benimmt, die coole lässige GoGo, der schräge Fred, die hibbelige Honey und der gechillte Wasabi werden einfach in Big Hero 6 zusammengewürfelt und bilden das Heldenteam, das Hiro versucht zu leiten.


In diesen 102 Minuten blieb die Spannung vom Anfang bis zum Ende, doch auch diesem Film fehlt etwas. Das Team ist in ihren Fähigkeiten, die sie dann durch ihre Rüstungen bekommen, zu perfekt. Klar haben sie die ein oder anderen Verständigungsprobleme und Konflikte, doch diese lösen sich ziemlich schnell und sind zu schnell vom Tisch gefegt.

Die klassischen Filme fangen immer damit an, dass der Held lernen muss, mit seinen Fähigkeiten umzugehen, die Risiken zu erkennen und seine Techniken zu verfeinern. Dieser Prozess "Wie wird man ein guter Held" (das wir vielleicht auch von den Spider-Man Filmen kennen) fehlt in Big Hero 6 komplett. Sie üben ein mal im Hause von Fred, nutzen den Butler als Zielschutzscheibe und dann geht es auch schon los, den Bösewicht zu jagen!

Die Zeit reicht einfach nicht, die Charaktere mit ihren verschiedenen Hintergründen UND der Teambildung abzudecken, zu viele Sachen folgen schnell aufeinander und alles endet in einem riesigem Tohuwabohu.


Fazit von mir: Toller Familienfilm, toller Soundtrack, viele Details, aber zu kurz für diesen Riesenplot. Der Film bekommt von mir 7 von 10 Punkte.

Cyanide3To Punish and Enslave! 13:15, 30. Jan. 2015 (UTC)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki