Fandom

Moviepedia

Green Room

2.229Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Green Room
Green Room.jpg
Green Room
Drehbuch
Jeremy Saulnier
Schnitt
Kamera
Produktionsland
USA
Sprache
Englisch
Erscheinungsjahr
2016
Kinostart DE
2. Juni 2016
Länge
95 Minuten
Altersfreigabe
FSK 16
Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:

Green Room ist ein US-amerikanischer Horror-Thriller aus dem Jahr 2016. Der Fokus liegt auf einer Punk Band, die sich im Backstage-Bereich eines Neo-Nazi-Clubs verschanzt, nachdem sie einen Mord beobachteten.

Der Film feierte seine Premiere am 17. Mai 2015 bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes. [1]

Handlung

Pat, Sam, Reece und Tiger sind Mitglieder der Punkband "The Ain't Rights" und reisen durch den Nordwesten Amerikas. In Seaside, Oregon, treffen sie sich mit Tad, einem lokalen Radiomoderator, der ihnen einen Gig außerhalb Portlands organisiert. In seiner Show fragt Tad die Band, welche ihre Band für eine einsame Insel Band sei. Pat kann sich als einziger nicht richtig entscheiden. Danach erreichen sie den Club: eine Neonazi-Skinhead-Bar in einem abgelegenen Wald. Die Band fängt scherzend mit dem Cover der Dead Kennedys, "Nazi Punks Fuck Off", an, was das Publikum erzürnt, doch sie können mit ihren eigenen Songs danach überzeugen.

Nach der Show vergisst Sam ihr Telefon im Backstage-Bereich, im sogenannten “Green Room”. Pat geht es holen, findet dort aber zwei der Club-Stammgäste, Werm, Amber und eine tote junge Frau, Emily, mit einem Messer im Kopf vor. Pat, Sam, Reece und Tiger werden dann in jenem Raum von zwei Club-Türstehern, Gabe und Big Justin, eingesperrt. Als Pat die Polizei ruft, wird er von Gabe aufgehalten, während der Band ihre Telefone abgenommen kriegen und mit vorgehaltener Waffe angewiesen werden, zu bleiben.

Gabe ruft den Eigentümer, Darcy, der zu dem Schluss kommt, dass es "zu spät" sei und die Gruppe als Zeugen beseitigt werden muss. Inzwischen überlistet die Gruppe im Zimmer Big Justin, und können sein Gewehr an sich nehmen. Mit seiner Gruppe im Anhang, fragt Darcy sie, ihre Waffe zu übergeben; die Band ist widerstrebend einverstanden, unter der Bedingung, dass sie die Kugeln behalten. Als sie die Tür öffnen, schlagen Darcy und seine Schergen fast die linke Hand von Pat in der Tür ab. Big Justin greift die Band an, Reese ist aber in der Lage, ihn wieder zu überwältigen.

Die Bande sucht nach Möglichkeiten, aus dem Zimmer zu entkommen. Sie finden einen unterirdischen Bunker, der voll mit Heroin ist, können aber auch dadurch nicht entkommen. Derweil versuchen sie mit Verbänden, eine Infektion in Pats Hand zu verhindern. Die Band bewaffnet sich und wollen aus dem “Green Room” fliehen. Sie finden den Club leer vor, werden aber Pitbulls angegriffen, die von Darcy Schergen losgelassen werden.

Tiger wird von dem Angriff der Pitbulls getötet, während Sam in den hinteren Flur flieht, wo sie einen Feuerlöscher findet. Reece flieht durch das hintere Fenster, wird dann von Alan getötet. Pat, Bernstein und Sam verschanzen sich wieder in den “Green Room” und treffen einen anderen Skinhead, Daniel; als Bernstein erklärt, dass Werm Emily getötet hat und dass Darcy die Band als die Täter hinstellt, beschließt er, ihnen zu helfen. Sie verlassen den Raum, Daniel wird kurz darauf von einem Türsteher getötet. Amber verwendet einen Mikrofonständer, um den Türsteher abzulenken, und Pat schlitzt ihm die Kehle mit einer Machete auf. Bewaffnet versuchen sie, den Club zu verlassen, aber mehrere Skinheads schießen. Sam wird ins Bein geschossen und wird von einem Pit Bull getötet.

Pat und Amber, die einzigen Überlebenden, ziehen sich zurück, um einen Plan auszuarbeiten. Darcy sendet zwei Skinheads aus, um sie endgültig auszuschalten. Pat versteckt im Bunker und gibt Schlachtrufe von sich, die einen Skinhead ablenkt. Während ihn der andere Skinhead beobachte, wird er von Amber, die sich unter den Kissen der Couch versteckte, tötet ihn mit einem Teppichmesser. Sie nimmt dessen Pistole und last durch den Feuerlöscher im Bunker Nebel entstehen, wirft dann die Leichen von Emily, Justin und dem Skinhead in den Bunker. Der zweiter Skinhead wird nach einem Kampf mit Pat schließlich auch getötet werden.

Gabe kommt zu dem “Green Room” und findet Pat und Amber; er plant, sich der Polizei zu stellen, Darcy ist derweil nicht anwesend. Draußen ist es bereits Morgendämmerung. Während Gabe geht, um ein Telefon zu finden, fliehen Amber und Pat in den Wald fliehen. Sie stolpern auf Darcy, Alan und Clark, die die Leichen entsorgen. Amber und Pat erschießen Alan und Clark. Kurz darauf machen sie auch Darcy den Garaus. Als die beiden auf die Polizei warten, erwähnt Pat, dass er seine Band für die einsame Insel gefunden hat.

Besetzung

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Pat Anton Yelchin
Amber Imogen Poots
Sam Alia Shawkat
Reece Joe Cole
Tiger Callum Turner
Darcy Banker Patrick Stewart Reinhard Glemnitz
Gabe Macon Blair
Daniel Mark Webber
Emily Taylor Tunes
Werm Brent Werzner
Big Justin Eric Edelstein
Tad David W. Thompson
Kyle Mason Knight René Oltmanns

Produktion

Dreharbeiten

Die Dreharbeiten begannen im Oktober 2014 in Portland, Oregon.[2] [3] Der Drehort von Tad's Haus befindet sich in Astoria, Oregon, die Szenen im Wald wurden im Mount Hood National Forest gefilmt.[4]

 Trailer

Green Room - Trailer02:17

Green Room - Trailer

Einzelnachweise

  1. http://variety.com/2015/film/festivals/green-room-review-1201498852/
  2. http://www.oregonlive.com/movies/index.ssf/2014/10/patrick_stewart_is_in_portland.html
  3. http://www.onlocationvacations.com/2014/10/29/patrick-stewart-begins-filming-the-crime-thriller-green-room-in-portland-or/
  4. http://www.koernercamera.com/blog/2016/4/12/green-room

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki