FANDOM


King Kong
KingKongPoster
King Kong
Drehbuch
Produktion
Jan Blenkin
Carolynne Cunningham
Peter Jackson
Fran Walsh
Schnitt
Kamera
Produktionsland
USA, Deutschland, Neuseeland
Sprache
Englisch
Erscheinungsjahr
2005
Kinostart DE
14. Dezember 2005
Länge
180 Minuten
Budget
207 Million $
Altersfreigabe
FSK 12
Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:


King Kong ist ein Abenteuerfilm von Peter Jackson und nach King Kong von 1976 mit Jessica Lange in der Regie von John Guillermin die zweite Neuverfilmung des Filmes King Kong und die weiße Frau aus dem Jahr 1933.

Handlung

Im Jahre 1933 ist New York City von der Weltwirtschaftskrise gezeichnet. Im Central Park steht eine "Hooverville", die Hüttensiedlung der ganz Armen. Weil die Menschen wenig Geld haben, leben auch die Vaudeville-Künstler nur mit dem Existenzminimum. Ihre Kunstform, das Varieté, ist zusätzlich bedroht durch die immer beliebteren Tonfilme. Auch Ann Darrow steht auf der Strasse, nachdem ihr Theater über Nacht geschlossen wurde. Sie hofft noch immer auf eine Rolle in einem Stück von Jack Driscoll. Doch statt dem Broadway wird ihr die Prostitution nahe gelegt: Schöne Mädchen wie sie müssten nicht hungern in New York. Carl Denham hat auch finanzielle Sorgen. Der Regisseur hat im Filmgeschäft bereits Fuß gefasst. Seine "Safari Filme" sind leidig erfolgreich, auch wenn die zynischen Produzenten weniger vorhandenes Talent als die entblößten Brüste der Ureinwohnerinnen in diesen Filmen als Garant für Publikumsinteresse sehen. Geld für sein nächstes Projekt soll dennoch nicht gesprochen werden. Fluchtartig verlässt Denham deshalb mit Sekretär Preston das gerade laufende Meeting, um seinen Film auf eigene Faust zu retten.

King Kong

Ein Schiff, die S.S. Venture, steht bereits im Hafen für die Fahrt zur Location in der Südsee. Es fehlen nur noch ein komplettes Drehbuch und die Hauptdarstellerin. Die passende Kleidergrösse macht Ann Darrow, die von Denham zufällig beim Äpfel klauen beobachtet wird, zu seiner Leading Lady. Die Blondine willigt ein, in der Annahme mit ihrem Lieblings-Autor Driscoll zusammen arbeiten zu können. Driscoll wiederum wird von Denham hinterlistig auf dem schon den Anker lichtenden Schiff zurückgehalten, obwohl er wenig Lust verspürt, mehr als die bereits verfassten fünfzehn Seiten Script abzuliefern. So ist die bunt gemischte Filmproduktion, zu der auch noch der schmierige Hauptdarsteller Bruce Baxter gehört, schon bald mit voller Kraft voraus auf dem Weg in die unbekannten Gewässer um Skull Island. Dort erwartet sie aber nicht nur schlechtes Wetter und blutrünstige Inselbewohner sondern auch noch allerlei Getier: von libellenartigen Insekten über Saurier bis zu einem überdimensional großen Menschenaffen mit einer Schwäche für weiße Frauen.

Besetzung

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Ann Darrow Naomi Watts Claudia Lössl
Carl Denham Jack Black Tobias Meister
Jack Driscoll Andien Brody Jaron Löwenberg
Jimmie Jamie Bell Nicolás Artajo
Kapitän Englehorn Thomas Kretschmann Thomas Kretschmann
Bruce Baxter Kyle Chandler Erich Räuker
Preston Colin Hanks Julien Haggége
Lumpy Andy Serkis Andreas Fröhlich
Hayes Evan Parke Leon Boden
Choy Lobo Chan Weijian Liu
Herb John Summer Roland Hemmo
Mike Craig Hall Norman Matt
Harry Mark Hadlow Uli Krohm
Manny Willians Johnson Jochen Schröder
Maude Geraldine Brophy Katarina Tomaschewsky
Taps David Denis Daniel Fehlow
Weston David Pittu Till Hagen
Zelman Pip Mushin Hans-Jürgen Wolf
Schauspieler 2 Glen Drake Peter Flechtner
Vorstandsmitglied Jim Knobeloch Bodo Wolf

Auszeichnungen & Nominierungen

Academy Awards 2006

Kategorie Person(en) Ergebnis
Beste visuelle Effekte Joe Letteri
Brian Van’t Hul
Christian Rivers
Richard Taylor
Ausgezeichnet
Beste Tonmischung Christopher Boyes
Michael Semanick
Michael Hedges
Hammond Peek
Ausgezeichnet
Bester Tonschnitt Mike Hopkins
Ethan Van der Ryn
Ausgezeichnet
Bestes Ausstattung Grant Major Nominiert

Golden Globe Awards 2006

Kategorie Person(en) Ergebnis
Beste Regie Peter Jackson Nominiert
Beste Filmmusik James Newton Howard Nominiert

Soundtrack zum Film

Der Soundtrack wurde von James Newton Howard komponiert. Ursprünglich sollte Howard Shore, der mit Peter Jackson bei der Der Herr der Ringe zusammenarbeitet, die Musik komponieren, doch es kam zu Unstimmigkeiten der beiden.

Song

Länge
King Kong 1:09
A Fateful Meeting 4:16
Defeat Is Always Momentary 2:48
It's In The Subtext 3:19
Two Grand  2:35
The Venture Departs 4:03
Last Blank Space On The Map 4:43
It's Deserted 7:08
Something Monstrous... Neither Beast Nor Man 2:38
Head Towards The Animals 2:48
Beautiful 4:08
Tooth And Claw 6:17
That's All There Is... 3:26
Captured 2:23
Central Parl 4:36
The Empire State Building 2:36
Beauty Killed the Beast 1 1:59
Beauty Killed the Beast 2 2:22
Beauty Killed the Beast 3 2:14
Beauty Killed the Beast 4 4:45
Beauty Killed the Beast 5 4:13

Trailer

King Kong 2005 (Trailer Englisch)02:30

King Kong 2005 (Trailer Englisch)

full

King Kong 2005 (Trailer Deutsch)02:26

King Kong 2005 (Trailer Deutsch)

full

King Kong 2005 (Fan Trailer Englisch)01:51

King Kong 2005 (Fan Trailer Englisch)

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki