Fandom

Moviepedia

Mission: Impossible - Rogue Nation

2.238Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mission: Impossible - Rogue Nation
Mission-impossible-rogue-nation-imax.jpg
Mission: Impossible - Rogue Nation
Drehbuch
Christopher McQuarrie,

Will Staples,

Drew Pearce
Schnitt
Kamera
Musik
Produktionsland
USA
Sprache
Englisch
Erscheinungsjahr
2015
Kinostart DE
6. August 2015
Länge
132 Minuten
Budget
150 Mio. $
Altersfreigabe
FSK: 12
Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:

Mission: Impossible - Rogue Nation ist der fünfte Teil der Mission: Impossible-Filmreihe. Regie führte Christopher McQuarrie. Tom Cruise, der gemeinsam mit J. J. Abrams und David Ellison den Film produziert hat, übernimmt auch hier wieder die Rolle des Ethan Hunt. Der Film die lief in den amerikanischen Kinos am 31. Juli 2015 an; in Deutschland kam er am 6. August 2015 in die Kinos. Die Weltpremiere fand am 23. Juli 2015 in Österreich in der Wiener Staatsoper statt, die auch als Drehort gedient hat.

Handlung

Frisch von einer Mission wird Ethan Hunt in einem geheimen IMF-Stützpunkt festgehalten, wo er auch Zeuge eines Mordes einer der IMF Agentin wird. Der Entführer stellt sich als Solomon Lane heraus, der Chef einer Untergrundorganisation namens „Syndikat“. Mithilfe der MI6-Doppelagentin Ilsa Faust kann Ethan aus der Folterkammer entkommen. Währenddessen hat der CIA-Chef Alan Hunley dafür gesorgt, dass die IMF geschlossen wird und ihm unterstellt wird. William Brandt, der ehemalige Chef von Hunt, ist nun von Hunley unterstellt. Ethen muss untertauchen und jagt dabei den Syndikat-Boss.

Ethan nimmt Monate später Kontakt mit Benji Dunn auf, ein Hacker und guter Freund von Ethan. Mit Oper-Karten lockt Ethan ihn nach Österreich in die Wiener Staatsoper. Dort trifft Ethan wieder auf Ilsa Faust und versuchen, ein Attentat auf den österreichischen Bundeskanzler zu verhindern. Nachdem sie den Bundeskanzler vorerst gerettet haben und ihn Sicherheit wähnen, wird er durch eine Autobombe getötet. Ethan kann noch verhindern, dass Ilsas Tarnung aufliegt. Ilsa kann das Vertrauen zu Solomon Lane wieder herstellen und lockt Ethan und Benji nach Marokko. Dort müssen sie eine streng geheime Datei aus einem unterirdischen Komplex stehlen. Der Plan gelingt, jedoch hintergeht Ilsa die beiden und flieht mit dem USB-Stick. Währenddessen sind auch William Brandt und Luther Stickell in Marokko angekommen, um das Team zu unterstützen. Ethan nimmt die Verfolgung auf, dabei kann Ilsa aber entkommen.

Ilsa übergibt den Stick dem britischen MI6-Chef Atlee, in der Hoffnung, von dem Auftrag abgezogen zu werden. Allerdings möchte Atlee, dass Ilsa ihre Mission fortsetzt, notfalls soll sie auch Ethan töten, um Solomon ihre Loyalität zu beweisen. Ohne zu Wissen, dass Atlee den Inhalt des Sticks gelöscht hat, übergibt Ilsa Solomon einen leeren Dateiträger. Wohlwissend, dass das Team von Ethan eine Kopie erstellt hat, lässt Solomon Benji entführen und stellt Ethan vor die Wahl: bis Mitternacht soll er den Stick codiert übergeben, sonst würde Benji sterben. Der einzige Mensch der den Stick entschlüsseln kann, ist der Premierminister des Vereinigten Königreichs.

Es gelingt Ethan, mit der Hilfe von Alan Hunley, den Stick zu entschlüsseln. Auf den Stick findet Ethen Bankkonten, die das Syndikat finanzieren sollte. Es stellt sie heraus, dass das Syndikat als Stroh-Organisation des MI6 geplant war, um Agenten von andere Ländern umzudrehen. Unter Führung von Solomon hat sich das Syndikat verselbstständigt.

Ethan merkt sich die Kontendaten und vernichtet den Stick. Danach trifft sich Ethen mit den Beteiligten. Benji kommt frei und es kommt zu einer Verfolgung. Dabei gelingt Ethan, Solomon außer Gefecht zu setzen. Nach den Ereignissen in London kann Alan Hunley den Kongress überzeugen das IMF wieder zu beleben, wobei Hunley der Chef des IMF wird.

Besetzung

 
Rolle Schauspieler Synchronisation
Ethan Hunt Tom Cruise Patrick Winczewski
William Brandt Jeremy Renner Gerrit Schmidt-Foß
Benji Dunn Simon Pegg Tobias Kluckert
Ilsa Faust Rebecca Ferguson Berenice Weichert
Luther Stickell Ving Rhames Tilo Schmitz
Solomon Lane Sean Harris Tobias Lelle
Atlee Simon McBurney Gerald Schaale
Premierminister Tom Hollander Axel Malzacher
Janik Vinter Jens Hultén Matti Klemm
Alan Hunley Alec Baldwin K. Dieter Klebsch
Chairman Nigel Barber Reent Reins

Hintergrund

Es ist bereits die fünfte Zusammenarbeit zwischen Christopher McQuarrie und Tom Cruise. Während McQuarrie für Operation Walküre - Das Stauffenberg-Attentat, Edge of Tomorrow und Mission: Impossible - Phantom Protokoll, bei denen er das Drehbuch schrieb, führte er er bei Jack Reacher Regie.

Bei der Weltpremiere waren rund um 1000 Gästen geladen. Unter den Anwesenden waren die Darsteller Tom Cruise und Rebecca Ferguson sowie Regisseur Christopher McQuarrie.

Dreharbeiten

Die Dreharbeiten begannen August 2014 in Wien. Danach wurde in Marokko, wofür sie eine Autobahnstrecke sperren lies. Danach folgten Agadir und Rabat. Anfang Oktober wurden die Dreharbeiten in Lodon verlegt eher sie am 10 Oktober in Monaco gedreht haben. Am 9 November wurde die Dreharbeiten in Southampton Water fortgesetzt. Danach wurde wieder in London gedreht. Am 12. März 2015 wurden die Dreharbeiten beendet.

Rezeption

Der Film hat überwiegend positive Kritiken erhalten. So lobte Oliver Kaever von Die Zeit dass der Film einer der ersten der Reihe ist, der sowohl Kritiker als auch Fans zufrieden stellen würde. Besonders der britische Humor soll den Film gut tun. Sowohl Tom Cruise hat seine Arbeit gut gemacht und seine „verkrampft und manchmal geradezu überschnappenden Ehrgeiz“ hinter sich gelassen. Die österreichische Kritikerin Gabriele Flossmann vom österreichischen Kurier lobte den Film, außer dass die Besetzung des österreichischen Bundeskanzlers sowohl die unglaubwürdigen Actionszenen misslungen seien.

  • Manchmal kann mal bei all den Täuschungen und Intrigen, den Twists und Wendungen gar nicht mehr den Details der Handlung folgen, aber selbst wenn die Dinge etwas schwammig werden, ist immer klar: Ethan ist unser Held. - Richard Roeper von Chicago Sun-Times
  • McQuarrie — ein Oscargewinner für sein Drehbuch zu „Die üblichen Verdächtigen“von 1995 — hat ein Ass im Ärmel: die Sensibilität eines Independent-Filmemachers, die er mit zu dem Hollywood-Effektspektakel bringt. - Peter Travers von Rolling Stone
  • Augenzwinkernd gelingt es dem Franchise sowohl die Grenzen der menschlichen Belastbarkeit als auch das wacklige Image seines Superstars hinter sich zu lassen. - Christopher Gray von Slant Magazine

Videos

Trailer

Galerie

Poster

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki