FANDOM


Seventh Son
Seventh Son - Deutsches Filmplakat
Seventh Son
Produktionsland
Vereinigte Staaten

Vereinigtes Königreich

Russland
Sprache
Englisch
Erscheinungsjahr
2014
Kinostart DE
05. März 2015
Länge
102 Minuten
Altersfreigabe
FSK 12
Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:

Seventh Son ist die Verfilmung des Fantasy-Kinderbuchs Spook - Der Schüler des Geisterjägers von Joseph Delaney, der ersten Folge der Spook-Reihe. Protagonist ist der 14-jährige Tom Ward, der siebte Sohn eines siebten Sohns, dessen Abenteuer als Schüler eines Geisterjägers erzählt werden.

Handlung

Vor langer Zeit drohte das Böse den ewigen Krieg zwischen den Menschen und den Mächten des Übernatürlichen erneut zu entfachen. Deswegen hat der Ritter Meister Gregory die heimtückische Hexe Mutter Malkin vor Jahrhunderten eingesperrt. Doch jetzt ist sie entkommen und dürstet nach Rache. Von überall her ruft Mutter Malkin ihre Gefolgsleute zusammen, um die ahnungslose Welt ihren furchtbaren Zorn spüren zu lassen. Nur einer kann sie aufhalten: Meister Gregory.

In dieser tödlichen Konfrontation muss Gregory sich endlich dem Unheil stellen, das er im Grunde schon immer vorausgesehen hat. Jetzt bleibt ihm nur die kurze Frist bis zum nächsten Vollmond, um seinem neuen Schüler Tom Ward beizubringen, wie er sich gegen die schwarze Magie ungeahnten Ausmaßes zur Wehr setzen kann. Die Hoffnung der gesamten Menschheit konzentriert sich allein auf diesen siebten Sohn eines siebten Sohns.

Besetzung

Rolle Schauspieler Synchronsprecher
Meister Gregory Jeff Bridges Joachim Tennstedt
Tom Ward Ben Barnes
Mutter Malkin Julianne Moore Petra Barthel
Alice Alicia Vikander Yvonne Greitzke
Radu Djimon Hounsou Daniel Zillmann
Billy Bradley Kit Harington
Urag Jason Scott Lee
Bony Lizzie Antje Traue
Leader Soldier Jim Shield Matthias Klages
Rogue Knight David Cubitt Thomas Schmuckert

Hintergrund

Produktionsstart war am 19. März 2012 in Vancouver.

Für die Rolle des Tom Ward war ursprünglich Sam Claflin vorgesehen, der aber nach einer Meldung des Magazins Variety von Juni 2011 ausstieg und durch Ben Barnes ersetzt wurde.

Im Februar 2013 erklärte sich das produzierende Studio Legendary Pictures bereit, dem insolventen Visual Effects Rhythm and Hues Studios 5 Millionen US-Dollar bereit zu stellen, damit sie ihre Arbeiten am Film abschließen konnten.

Der Kinostart in Deutschland war ursprünglich für den 24. Oktober 2013 geplant, wurde am 20. Juli 2013 dann aber auf der Comic-Con von Warner Brothers für den 20. Januar 2014 angekündigt. Am 15. August 2013 gab Legendary Pictures dann bekannt, dass die Zusammenarbeit mit Warner beendet wurde und der Vertrieb nun von Universal Pictures übernommen werden sollte. In Frankreich lief der Film am 17. Dezember 2014 an. Der US-Start wurde auf den 6. Februar 2015 verschoben, in Deutschland erschien der Film am 5. März 2015.

Der Film wurde in 3D und IMAX 3D produziert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki