Fandom

Moviepedia

Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht/Wikia-Kritik

< Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht

2.490Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Erwachen-der-macht-plakat Star Wars.jpg

In den letzten Monaten beherrschte Star Wars die popkulturellen Medien. Der Einzelhandel läuft über mit Merchandise, welches teils absurde Formen angenommen hat, die Hype-Maschinerie spitzte sich immer mehr zu, je näher der Release-Tag des 17. Dezembers im Kalender näher rückte, Fans weltweit steigerten sich immer weiter in Spekulationen hinein. Der Kartenvorverkauf brach bereits alle Rekorde.

Kann der Film Star Wars: Das Erwachen der Macht (orig. Star Wars: The Force awakens) dieser immensen Erwartungshaltung standhalten oder auch nur im Ansatz entsprechen? Kann eine Filmkritik dem nun mittlerweile siebten Teil eines gigantischen Fantasy-Epos umfassend gerecht werden? Sollte man sich an dieser Stelle als “Star Wars”-Noob outen? Widmen wir uns jedem Punkt und das, beim Barte des Chewbacca,
komplett spoilerfrei!


Darth Vader Helm Star Wars Erwachen der Macht.jpg

Vader lebt in Kylo Rens Taten fort

Der Film spielt setzt nach den Ereignissen von Episode VI - Die Rückkehr der Jediritter an. Etwa 30 Jahre nach der Schlacht von Endor, ist mit Darth Vaders Tod die dunkle Seite der Macht jedoch nicht erloschen. Kylo Ren setzt alles daran, in die Fußstapfen des gefallenen Imperators zu treten und führt mit eisernen Hand die Erste Ordnung an. So kämpft auch die Rebellen-Allianz gegen die Tyrannei Vaders Erben und die Legende um die heldenhaften Taten Luke Skywalkers leben erneut auf. Neben neuen Gesichtern wie Finn dem Sturmtruppler, der Schrottsammlerin Rey oder dem Piloten Poe und seinem BB-8, trifft man auch auf alte Bekannte wie Ex-Schmuggler Han Solo, seinen treuen Partner Chewbacca und Prinzessin Leia. Jede weitere Aussage zum Plot wäre eine gefährliche Gratwanderung auf der Spoiler-Skala und ist ehrlich gesagt auch gar nicht nötig. Wie auch schon in den sechs vorausgegangenen Teilen, ist es nicht die komplexe Geschichte, welche millionen Fans weltweit seit Jahrzenten an das Epos fesselt, sondern es sind viel mehr die Charaktere, ihre Schicksale und das wunderschöne Märchen von Gut und Böse in einem fantastischen Setting.


Rey Finn Erwachen Der Macht Star Wars.jpg

Finn (links) und Rey (rechts)

Und das sei versichert: Diesen Zauber transportiert auch Das Erwachen der Macht in jeder Filmsekunde. Aufmerksame Leser werden es schon mitbekommen haben, aber selbst für jemanden (wie mich), der die Saga nur grundlegend oder gar nicht kennt, ist dieser Film ein beeindruckendes Erlebnis auf allen Ebenen. Selbst wenn man nicht alle Anspielungen auf die vorherigen Teile erkennt, welche das Fanherz wärmen ohne einem plakativ ins Gesicht zu springen, verschlägt es einem zeitweise den Atem, wie malerisch Situationen in Szene gesetzt wurden. Von unnatürlichen (zu recht in den Vorgängern kritisierten) CGI-Effekten ist kaum eine Spur zu sehen, ganz im Gegenteil: Jedes Setting wirkt unheimlich haptisch und atmosphärisch, die Mischung aus hochwertigen Modellen und gezielten Computereffekten zahlt sich ganz klar aus! In der Inszenierung hat man scheinbar an vielen Stellen auf die Kritik der Fans aus den Vorjahren geachtet. Die Dialoge sind flott und häufig bemerkenswert witzig, ohne jedoch auch nur in einem Moment ins Alberne abzudriften, und alle Charaktere sind umwerfend authentisch und passend besetzt. Insbesondere John Boyega und Daisy Ridley spielen herausragend und verkörpern starke Figuren, welche einfach jedem Klischee trotzen. Leider trifft man viel zu oft auf vermeintliche Heldinnen, die am Ende doch nur in den Schatten ihrer männlichen Kollegen abdriften. Rey ist ein glänzendes Vorbild für all die „Damsel in distress”-Abziehbilder der Filmlandschaft!


Star Wars Erwachen Der Macht Raumschiff.jpg

Auch wenn der Anspruch nach Episode I - III bei vielen Fans scheinbar auf ein Minimum geschrumpft war: Es dürften viele dieser Herzen befriedigt und mit einem seligen Lächeln das Kino verlassen. Jeder, der bislang noch nicht wirklich warm werden könnte mit dem „Star Wars”-Universum oder gar noch nie einen Film gesehen hat, sollte an dieser Stelle dringend noch mal einen Einstiegsversuch wagen, Anhänger der Reihe schauen den Film ja sowieso und werden sich selber überzeugen. Mit Das Erwachen der Macht wird eine neue Trilogie eingeläutet, welche viel Potential bietet und ganz sicher auch die nächsten Monate noch eines der Top-Themen in den Medien sein wird.


In der Jedipedia findest du zudem noch viel mehr Infos zum „Star Wars”-Universum und Das Erwachen der Macht!


Clap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema hell.png

Star Wars Episode VII - Das Erwachen der Macht Trailer01:48

Star Wars Episode VII - Das Erwachen der Macht Trailer

Fandom Staff Footer Springteufel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki