Fandom

Moviepedia

The Jungle Book/Benutzer-Kritik

< The Jungle Book

2.366Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare5 Teilen

The Dark Jungle Book Rises

Nachdem mit Maleficent – die dunkle Fee 2014) und Cinderella (2015) bereits mehrere Live-Action-Adaptionen von bekannten Disney Klassikern ihren Weg in die Lichtspielhäuser fanden, war bereits klar, das man wohl auch ein Remake zum in Deutschland erfolgreichsten Film der letzten Dekaden bekommen wird.


The Jungle Book Banner.jpg


Dazu hat man sich auch gleich einen fähigen Regisseur herangezogen. Die Rede ist hier natürlich von Jon Favreau, der bereits mit Iron Man und Kiss the Cook – So schmeckt das Leben! beweisen konnte das er doch inzenatorisch einiges drauf hat. Zur Geschichte, obwohl sie ja wohl jeder kennt, eines Tages findet der Panther Baghira einen kleinen Jungen namens Mogli. Der gutmütige Panther bringt das Kind zu einer Wolfsfamilie wo es heranwächst.

Bei The Jungle Book handelt es um die Erste Live-Action-CGI Verfilmung des bekannten Stoffes von Rudyard Kipling. Dafür fährt der Regisseur mit einem riesen Star-Aufgebot auf und lässt Schauspielergrößen wie Bill Murray, Ben Kinsgley, Idris Elba und Scarlett Johansson die ikonischen Charaktere verkörpern.

Eine Frage die ich mir im Vorhinein gestellt hatte ist: Braucht man eine Neuauflage von einem perfekten Film ? Nun, ich komme zu dem Schluss, das man das tut. Denn er hier erwartet hatte eine Kindgerechte Version des Kultstoffes zu bekommen, wird leider enttäuscht werden, denn The Jungle Book ist wesentlich brutaler und Stellenweise auch düsterer als die Zeichentrickvariante. Er ändert hier und da einige Storyabläufe und ist selbstverständlich visuell Meisterhaft in Szene gesetzt. 

Fazit: The Jungle Book ist nicht zwingend ein Film für die ganze Familie, im Gegenteil, der Film gleicht einer DC Comicadaption ala The Dark Knight und bringt kleinere Kinder an manchen Szenen dazu das sie den Kinosaal verlassen werden. Dazu kommt der perfekte Cast und ein brillanter Armin Rhode der dem Bären in der deutschen Fassung ein wenig dümmlich wirken lässt, jedoch nicht ganz an die hervorragende Synchro von Balus alter Stimme Edgar Ott heranreicht. Das alles macht The Jungle Book zu einem sehenswerten Film und es wundert nicht das eine Forsetzung bereits angekündigt ist.


Clap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema hell.pngClap-cinema hell.pngClap-cinema hell.png


Captain Schlabberhose (Diskussion) 14:42, 17. April 2016

Remake eines "Meisterwerk"

Seit 1996, mit 101 Dalmatiner , sind bisher einige Realverfilmungen gekommen. Darunter wie Alice im Wunderland , Maleficent und Cinderella . Nur mit den wenigen diese Verfilmungen konnte ich mich anfreunden und deshalb war ich auch nicht gerade begeistert das nun auch Das Dschungelbuch daran glauben musste.

The Jungle Book - Trailer01:54

The Jungle Book - Trailer

Und der erste hälfte des Films war auch mist. Wir haben Mowgli, der von Wölfen groß gezogen wird. Aber der Tiger Shir Khan, der den Jungen töten möchte. Daraufhin flieht Mowgli mit Baghira, um ihn zu die Menschen zurück zu bringen. Aber auf diesen weg treffen sie auf Gefahren, wie die Schlange Kaa, die für den Film rein gar nichts bringt. Mowgli rennt durch den Dschungel und es passiert nichts von Bedeutung. Aber dann kam Balu. Und ist ist verblüffend wie sich der Film gewendet hat. Nachdem Balu Mowgli unter seine Fittichen genommen hat, ist der Film ein gelungener Abenteuerfilm. Ich werde mir dennoch ein Film nicht ein zweites mal anschauen, dazu hat Jon Favreau die erste hälfte zu sehr versaut.

Fazit: Ein Abenteuerfilm der nur in der zweite Hälfte überzeugen konnte.

LG: Lukas


Clap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema.pngClap-cinema hell.pngClap-cinema hell.pngClap-cinema hell.pngClap-cinema hell.pngClap-cinema hell.png

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki