FANDOM


Transformers 2 - Die Erprobung der Gedultsamkeit der Menschheit!


Clap-cinemaClap-cinemaClap-cinemaClap-cinema hellClap-cinema hellClap-cinema hellClap-cinema hellClap-cinema hellClap-cinema hellClap-cinema hell

Transformers 2 geht sehr an die Grenzen.

An die Grenzen der Zuschauer, die Grenzen der Roboklopperei, die Gedult eines Menschens und an die Grenzen der Zeitvergeuderei.

Zunächst sah ich den Film mit großen Hoffnungen entgegen, war aber dennoch enttäuscht und im Nachhinein muss ich leider sagen, war es der schlechteste Transformersfilm der ganzen Reihe.

Es war mir zu viel gerede im Film, zu viele Ups and Downs (mal Spannung, mal Herzklopfen, mal wieder richtig lame etc. pp.) und zu viel panisches Gehetze. Sam war dabei eher die Pussy und nicht Mikaela :D Ständiges Hin- und Hergerenne und somit zu viel Hecktik für meinen Geschmack.

Eins muss ich dem Film jedoch lassen: Den Humor. Simmons und Leo und diese Zwillinge sind die Besten. Hinzukommt der kleine perverse Wheelie, der Mikaela anmacht. Ich denke auch Leute, die zum Lachen in den Keller gehen, werden hier wenigstens schmunzeln.

Von der Handlung her zieht sich so einiges. Optimus Primes Tod hätte nicht sein müssen. Ich denke auch ohne seinem Tod wäre The Fallen auf die Erde gekommen (sehr unlogisch, dass er nur den Planeten betreten kann, wenn der letzte Prime weg ist...als hätte die gute liebe Erde da ein Schutzschild...) und den ganzen pipapo mit dem General Galloway hätte auch nicht sein müssen. Diese nervige Figur hätte man sich sparen können. Klar symbolisiert er nervige Politiker, die immer nur Papierkram haben wollen, aber ich finde er nervt im Film zu sehr. Fast hätte ich gedacht er arbeitet mit den Bösen zusammen.... Auch das die Matrix zu Staub verfällt und kurzzeitig so einen kleinen Cliffhanger entstehen lässt ist reine Zeitvergeuderei.
ROTF Optimus Sam ship

Das große Showdown mit der vielen Geballerei war mir am Ende auch zu viel. Das im 2. Film übertrieben groß. Kein Wunder, dass Bay es ins Guinnesbuch der Rekorde geschafft hat.

Bei den Charakteren sind jene für mich in Ordnung gewesen. Einige wie Soundwave, The Doctor oder Jetfire hätte ich gerne noch mehr in dem Film gesehen. Besonders Jetfire, der mir als alter Knacker sehr gefiel!


Als Resümee überwiegen eher die negatives Aspekte und von mir gibt es nur klare 3 Punkte, da die anderen Filme von Transformers deutlich besser sind und dieser Film hier einfach nur eine brodelnde Mixtur aus Kaugummihandlung, Geballere und Geschwafel besteht.


Vom Film weg nun empfehle ich dennoch den Soundtrack zum Film, den ich besser fand als beim ersten und auch im Videospiel hat sich einiges verändert, jedoch dort zum etwas schlechteren in grafischer Sicht. Jenes ist für den DS und für andere Konsolen eher nicht zu empfehlen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki