Fandom

Moviepedia

Triff die Robinsons

2.495Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Triff die Robinsons
Triff die Robinsons.jpg
Meet the Robinsons
Schnitt
Produktionsland
Vereinigte Staaten
Sprache
Englisch
Erscheinungsjahr
2007
Kinostart DE
29. März 2007
Länge
95 Minuten
Altersfreigabe
FSK 0
Deine Bewertung:

Durchschnittsbewertung:

Abgegebene Stimmen:

Triff die Robinsons ist eine US-amerikanische computeranimierte Science-Fiction-Komödie, die von Walt Disney Animation Studios produziert und von Walt Disney Pictures veröffentlicht wurde. Der 47. animierte Film der Disney Meisterwerke-Reihe basiert lose auf dem Kinderbuch Zu Gast bei Willi Robinson von William Joyce.

Handlung

Lewis ist ein aufstrebender, 12-jährige Erfinder in einem Waisenhaus, dessen Erfindungen potentielle Eltern vergrault. Er entscheidet, dass seine Mutter, die ihn als Kind im Waisenhaus abgab, die einzige ist, die ihn jemals wirklich liebte und arbeitet an einer Maschine, um sein Gedächtnis zu scannen und sie zu lokalisieren. Er nimmt seinen Gedankenscanner zu einer Wissenschaftsmesse seiner Schule, dort trifft er den 13-jährigen Wilbur Robinson, einen mysteriösen Jungen, der behauptet, ein Polizist aus der Zukunft zu sein. Wilbur muss eine Zeitmaschine finden, die ein Mann mit Melone als Hut gestohlen hat. Lewis demonstriert den Scanner, aber er fällt auseinander stürzt die Messe ins Chaos. Traurig geht Lewis, während der Mann mit Melone mit Hilfe des Roboter-Melonen-Hutes Doris den Scanner Reparaturen und stiehlt.

Wilbur trifft Lewis im Waisenhaus und bittet ihn, den Scanner zu reparieren. Lewis stimmt zu, aber nur, wenn Wilbur beweisen kann, dass er die Wahrheit sagt. Wilbur nimmt ihn daraufhin mit einer zweiten Zeitmaschine in das Jahr 2037. Als sie ankommen, sagt Lewis, dass er die Zeitmaschine statt des Scanners verwenden könne. Er und Wilbur geraten in einen Streit und verursachen einen Unfall. Wilbur bittet Lewis, die Zeitmaschine zu reparieren. Lewis hat aber Lewis eine weitere Bedingung: Dass sie seine Mutter später besuchen. Zögernd stimmt Wilbur und versteckt Lewis in der Garage. Lewis bleibt nicht lange dort und trifft den Rest der Robinsons mit Ausnahme von Cornelius, Wilburs Vater, der auf einer Geschäftsreise ist. Da sie Lewis gefolgt sind, versuchen der Melonen-Hut-Typ und Doris erfolglos, ihn zu entführen. Inzwischen bieten die Robinsons Lewis an, ihn zu adoptieren, ändern ihre Meinung aber, als sie erfahren, dass er aus der Vergangenheit ist. Wilbur gesteht dabei Lewis bezüglich seinem Wiedersehen mit seiner Mutter angelogen zu haben. Lewis läuft angewidert weg.

Lewis entdeckt, dass Cornelius Robinson eine zukünftige Version seiner selbst ist und dass Wilbur sein Sohn ist. Lewis findet auch heraus, dass der Mann mit Melone eine erwachsene Version von Lewis' Mitbewohner Michael "Goob" Yagoobian aus dem Waisenhaus ist. Weil er durch Lewis' Projektarbeiten immer wach gehalten wurde tat, schlief Goob während eines wichtigen Little League-Spieles ein. Nachdem er einen wichtigen Fang versemmelte, welcher ihr Spiel kostete, hatten die Mitspieler ihn geschlagen. Goob wurde in der Folge so bitter, dass er nie adoptiert wurde und im Waisenhaus blieb, lange nachdem es geschlossen wurde. Doris war "DOR-15", einer von Lewis' fehlgeschlagenen und verlassenen Erfindungen. Beide haben Lewis für ihr Unglück verantwortlich gemacht und entschlossen, seine Karriere zu ruinieren, indem Sie den Gedankenscanner stehlen. Dadurch veränder sich die Zukunft drastisch, die von Doris und ihren Klonen dominiert wird und die menschliche Bevölkerung in Sklaverei hält. In einer Videokamera wird gezeigt, dass Goob verraten wird und von Doris getötet wird. Lewis repariert die zweite Zeitmaschine, konfrontiert Doris und zerstört sie durch das Versprechen, sie nie zu erfinden, was die Zukunft wiederherstellt. Nach Lewis' Überzeugung, versucht Wilbur den erwachsenen Goob zu bitten, sich der Familie anzuschließen, aber er ist verschwunden, offenbar beschämt über das, was er getan hat.

Zurück in Wilbur's Zeit trifft Lewis schließlich Cornelius von Angesicht zu Angesicht. Cornelius erklärt, wie ihre erfolgreiche Karriere mit dem Gedankenscanner begonnen hatte, was Lewis überzeugt, an die Wissenschaftsmesse zurückzukehren. Wilbur nimmt Lewis zurück, macht aber einen ersten Stopp: Wie versprochen, bringt er Lewis zu dem Moment, als seine Mutter ihn verließ. Lewis hält sie fast davon ab, ihr Kind im Waisenhaus zu lassen, entscheidet sich aber um, da Wilbur erklärt, dass er bereits eine Familie hat.

Wilbur lässt Lewis nun in seiner eigenen Zeit. Lewis geht zur Messe, weckt aber auf dem Weg Goob gerade rechtzeitig auf, damit dieser den gewinnträchtigen Fach machen kann, was dessen Zukunft verändert. Zurück auf der Messe, bittet Lewis um eine weitere Chance, seinen Scanner zu demonstrieren, was dieses Mal gelingt. Er wird von Lucille adoptiert, einer der Juroren, und ihrem Mann Bud, der ihm den Spitznamen "Cornelius" gibt. Als Lewis das Waisenhaus verlässt, dreht er sich um und winkt Goob, der nun ebenfalls mit einer eigenen Familie und der Little-League-Trophäe das Waisenhaus verlassen wird.

Synchronisation

Rolle Englischer Sprecher Deutscher Sprecher
Lewis Jordan Fry Johann Hillermann
Goob Matthew Josten Lasse Crohn
Wilbur Wesley Singerman Yoshij Grimm
Cornelius Robinson Tom Selleck Thomas Gottschalk
Lucille Krunkelhorn Laurie Metcalf Cornelia Meinhardt
Franny Nicole Sullivan Vera Teltz
Mildred] Angela Bassett Susanna Bonaséwicz
Mr. Willerstein Tom Kenny Hans-Jürgen Dittberner
Carl Harland Williams Jaron Löwenberg
Unkel Art Adam West Erich Räuker
Coach Don Hall Ralf Möller
Onkel Fritz/Tante Petunia/Spike/Dimitri Ethan Sandler Rick Kavanian
Laszlo Stefan Krause
Tallulah Stephen J. Anderson Eva Padberg
Opa Bud Bodo Wolf
Tante Billy Kelly Hoover Anke Reitzenstein

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki